Choose your language:

France
Germany
Hong Kong
India
Ireland
Japan
Malaysia
Netherlands
New Zealand
Singapore
Sweden
United Kingdom
United States

Fallstudien

Die nachfolgenden Fallstudien stellen nur eine repräsentative Auswahl unserer Fähigkeiten dar. Für weitere Informationen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Luftfahrt

Aviation; Fluggesellschaft

Der Auftraggeber, ein weltweit führender IT-Dienstleister für die Airline- und Luftfahrtsindustrie, musste die Hardware an allen Standorten in den USA aufrüsten. Der Auftraggeber ging für diese Bereitstellung eine Partnerschaft mit TEKsystems Global Services® ein, da das Unternehmen sowohl auf bundesweiter als auch lokaler Ebene über erstklassige, skalierbare Ressourcen verfügt. TEKsystems stellte vier im Außendienst tätige technische Teamleiter zur Verfügung, die an den jeweiligen Standorten mit lokalen Technikern von TEKsystems zusammenarbeiteten. Die Teamleiter nutzten die an den einzelnen Standorten gesammelten Erfahrungen, um den Prozess an den nachfolgenden Flughäfen zu rationalisieren und zu koordinieren. Ein Projektkoordinator berichtete über den Status, koordinierte Reisepläne und diente als zentrale Anlaufstelle für den Auftraggeber als auch für das Personal von TEKsystems. Das TEKsystems-Team führte innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten eine Bestandsaufnahme, den Ersatz und die Entsorgung von mehr als 1.500 Vermögenswerten an 42 Flughäfen durch. Diese Bestandsaufnahme lieferte eine zuverlässige Momentaufnahme der IT-Ressourcen des Kunden. Die durch TEKsystems angebotene Entsorgungslösung für die Vermögenswerte brachte erhebliche Kosteneinsparungen mit sich, da alle Vermögenswerte zum Entsorgungszentrum von TEKsystems gesandt wurden und nicht zurück zum Hauptsitz des Auftraggebers. Die TEKsystems-Lösung ermöglichte es dem Auftraggeber, die Zeitpläne seines Kunden ohne nennenswerte Störungen einzuhalten sowie im Vergleich zu anderen Anbietern erhebliche Kosteneinsparungen zu erzielen.

Kommunikation

Telekommunikation, Kabelnetzbetreiber

Ein Kabelnetzbetreiber suchte nach einer wirtschaftlicheren Lösung zur Unterstützung der .NET-Entwicklung für sein Kundenservice-Dokumentationssystem und bat TEKsystems Global Services® um Unterstützung. TEKsystems richtete ein dediziertes Offshore-Team in Bangalore, Indien, ein, um auf Basis der Agile-Methodik Verbesserungen an der Anwendung vorzunehmen und Tier-2-Support bereitzustellen. Dank der Unterstützung von TEKsystems konnte der Kunde Kosteneinsparungen von mehr als 60 % des Ausgangswerts realisieren, den Entwicklungsumfang erweitern und die Anwendungsfehler um mehr als 80 % reduzieren.

Verteidigung

Verteidigung; Rüstungsunternehmen

Ein führendes Verteidigungsunternehmen modernisierte weltweit in Partnerschaft mit der amerikanischen Air Force seine Ausrüstungen auf Militärstützpunkten. Vor allem die Netzwerkausrüstung, welche 105 Air Force und sieben National Guard Stützpunkte weltweit unterstützte, erreichte das Ende ihrer Leistungsfähigkeit und musste ersetzt werden. Ohne selbst über die nötigen Qualifikationen, die erforderliche Zeit und logistische Unterstützung zu verfügen, beauftragte das Verteidigungsunternehmen TEKsystems Global Services®, beim Austausch der Ausrüstung für 112 Netzwerke auszuhelfen. TEKsystems identifizierte spezialisierte Installationstechniker und führte anschließend deren Onboarding-Prozess durch, woraufhin diese an streng vertrauliche Orte entsandt wurden und die risikoreiche Modernisierung der Ausrüstung vor Ort vornahmen. Das Team von TEKsystems installierte das Netzwerkequipment an allen Standorten mit nur geringfügigen Beeinträchtigungen für das Air Force Personal und innerhalb der vom Kunden festgelegten Frist von acht Monaten.

Energie und Versorgungswirtschaft

Energiedienstleistungen; Energieversorger

Ein führender Energieversorger ging mit TEKsystems eine Partnerschaft ein, um die Entwicklung einer proprietären Anwendung zu unterstützen, durch die kommerzielle Kunden auf Ihren Elektrizitätsverbrauch in Echtzeit zugreifen können und die ihnen die Möglichkeit einräumt, den Verbrauch während der Spitzenlastzeiten zu reduzieren. Unter Einbeziehung des Innovation Centre in Montreal in Quebec entwickelte TEKsystems Global Services® ein flexibles und skalierbares Dienstleistungsmodell (unter anderem durch die Verwendung von ASP.NET, Jquery, JavaScript, Silverlight und Sencha). TEKsystems erweiterte die Funktionalität der Anwendung, änderte die Benutzeroberfläche, integrierte mobile Funktionen und entwickelte mobile Anwendungen für Android/Apple-Tablets und -Smartphones. Die resultierende mobile Anwendung war eine der ersten mobilen Lösungen, an der kommerzielle Nutzer zur Reduzierung der Spitzenlast teilnehmen konnten. Die Kunden des Auftraggebers erhielten Nutzungsinformationen in Echtzeit und automatische Kontrollmöglichkeiten, um ihren Energieverbrauch zu optimieren. Dies führte zu einer Steigerung der Kundenzufriedenheit und Unabhängigkeit.

Energiedienstleistungen; Energiemanagementunternehmen

Der Kunde, globaler Branchenführer für Verbrauchsmessung und Energiemanagement von Versorgungsunternehmen, benötigte für die Aktualisierung seiner veralteten Oracle-Datenbankplattform einen Partner mit Datenbank-Expertise. Allerdings fehlten ihm für die Erfüllung der Projektziele und Finanzvorgaben die internen Ressourcen. TEKsystems Global Services® verwaltete das gesamte Projekt, angefangen von der Strategieerstellung für die Datenmigration bis hin zur Implementierung der Software und der Durchführung der Qualitätssicherungskontrollen. Durch den Einsatz eines Delivery Managers vor Ort sowie des in Indien ansässigen TEKsystems-Teams von Datenarchitekten, Entwicklern und Testern mit spezieller Erfahrung in Oracle 11g, konnten wir eine kostengünstige Lösung bereitstellen, die dem Kunden Geld sparte und die Datenarchitektur auf eine stabilere, flexibler skalierbare RDBMS-Plattform übertrug.

Energiedienstleistungen; Dienstleistungsunternehmen für Ölfelder

Ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Ölfelder erteilte einer Abteilung der TEKsystems Global Services® den Auftrag, die Finanzberichterstattung zu konsolidieren und dem Vertrieb und der Unternehmensleitung die mobile Berichterstattung zu ermöglichen. TEKsystems integrierte die Hyperion Essbase Reporting-Architektur mit Oracle Business Intelligence Enterprise Editions (OBIEE), indem es über Enterprise Data Warehouse (EDW) Informationen von Hyperion Financial Management verwendete, um die Leistungsprobleme des Kunden zu beheben und anpassungsfähige Berichtlayouts zu ermöglichen. Das Team führte eine SSL-Konfiguration sowie Tests zur Serverauslastung und -leistung durch. TEKsystems wählte und implementierte darüber hinaus eine erfolgreiche mobile BI-Lösung und fügte dazu komplizierte Ölfelderberichte für mobile Geräte in ein Dashboard mit Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) ein. Die von TEKsystems gelieferte Lösung erleichterte den Führungskräften des Auftraggebers den Zugang zu wichtigen Business-Intelligence-Informationen, wodurch sie in der Lage waren, schnellere und effektivere Entscheidungen zu treffen.

Energiedienstleistungen; Dienstleistungsunternehmen für Ölfelder

Der Auftraggeber, ein führendes Dienstleistungsunternehmen für Ölfelder, arbeitete mit einer Abteilung der TEKsystems Global Services® zusammen, um ein auf Oracle Fusion basiertes Portal zu entwickeln, mit dem das Qualitätssystems für den Produktlebenszyklus mit einer neuen Plattform versehen werden konnte. Das vorherige System, das in ColdFusion entwickelt wurde, war weder skalierbar noch flexibel genug, um von den Geschäftsnutzern unterhalten zu werden. Mithilfe eines gemischten Onsite/Offshore-Modells konnte TEKsystems erfolgreich eine Lösung liefern, die auf dem Oracle Business Process Management (BPM) basiert. TEKsystems integrierte 12 Systeme und mehr als 125 Berichte. Darüber hinaus wurden mehr als 20 Sachgebiete (z. B. Kaufaufträge oder Quittungen) für Self-Service-Analysen aktiviert. Durch die benutzerfreundliche Plattform erfahren die Geschäftsnutzer eine neue Selbstständigkeit: Sie sind jetzt in der Lage, rollenabhängigen Zugriff auf verschiedene Anwendungen zu erhalten, Geschäftsabläufe zu überprüfen und zu verwalten sowie Berichte aufzusetzen, ohne auf manuelle administrative Unterstützung angewiesen zu sein. Zudem haben die Nutzer jetzt Frontend-Zugriff über mobile Geräte. Der Auftraggeber verfügt nun über ein stabileres, effizienteres und zuverlässigeres System, mit dem er die Qualität seiner Produkte bestimmen kann. Dieses Programm wurde durch Oracle Application Development Framework, Oracle BPM, .NET und SOA/BPEL unterstützt.

Energiedienstleistungen; Entwickler für Energieinfrastrukturen

Als führendes Unternehmen in der Entwicklung der Energieinfrastruktur Nordamerikas initiierte der Auftraggeber die Konstruktion einer Ölpipeline zwischen Alberta, Kanada und Houston. Diese Pipline stellt den längsten Transport von Erdöl zwischen Kanada und den USA dar. Der Auftraggeber beauftragte TEKsystems Global Services® damit, eine vollautomatische Anwendung zu entwickeln, die den Durchfluss des Öls durch die Pipeline überwacht. Unter Einbeziehung des Innovation Centre in Montreal setzte TEKsystems eine Agile Entwicklungsmethode ein, die dabei half, die Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den Geschäftsbereichen zu fördern, Geschäftsabläufe zu definieren, Qualitätssoftware zu entwickeln und einen aggressiven Zeitplan einzuhalten. Die Anwendung wurde erfolgreich unter Verwendung von Microsoft .NET v3.5, Visual Studio 2008, Team Foundation Server (TFS), Windows Communication Foundation (WCF) und ASP.NET 2.5.gebaut.

Finanzdienste

Finanzdienstleistungen; globale Finanzinstitution

Der Auftraggeber, ein globaler Finanzdienstleister, beauftragte TEKsystems Global Services® einen Migrationsplan zu erstellen, um die erworbenen IT-Anwendungen und -systeme zu integrieren und gleichzeitig das mögliche Risiko für die Kunden zu minimieren. Durch diese Partnerschaft entwickelte TEKsystems eine maßgeschneiderte Managed-Service-Lösung, die es dem Kunden ermöglichte, den Anforderungprozess für Arbeitsaufträge, das Onboardingprogramm, die Teamleiterstruktur und das Lieferungsmanagement zu überarbeiten und zu rationalisieren. Dazu gehörten die Zentralisierung des Programm-Managements sowie die Einführung effizienterer Betriebsabläufe, die Handhabung der Berichterstattung und anderer Tätigkeiten bezüglich der Projektkoordination als auch die Entwicklung von Schulungs- und Onboardingmaterialien. Der Auftraggeber verzeichnete bei der Ausführung der Arbeitsaufträge eine Zeiteinsparung von 90 - 97 % und aufgrund der Umstrukturierung der Auftragsspeicherung eine 30-prozentige Steigerung des Bearbeitungsumfangs.

Finanzdienstleistungen; globale Finanzinstitution

Ein bedeutendes globales Finanzinstitut erweiterte in Partnerschaft mit TEKsystems Global Services® eine unternehmensweite Initiative zur Sicherheitsüberwachung im Internet. Aufgrund der Natur der IT-Forensik/Überwachung und der Tatsache, dass die Daten grenzübergreifend unterschiedlich überwacht und verwaltet werden müssen, benötigte der Kunde regionale Überwachungslösungen für sowohl die USA als auch für das Vereinigte Königreich. TEKsystems ermittelte in Großbritannien ansässige IT-Sicherheitsanalytiker mit umfangreicher Erfahrung in der IT-Forensik, die sich auf die Internetüberwachung spezialisierten, organisierte deren Onboarding-Prozess sowie das Lieferungsmanagement. Das Team von TEKsystems unterbreitete eine Analyse der Überwachungsaktivitäten und der daraus resultierenden Ergebnisse, des Risikomanagements sowie der Compliance und der Berichterstattung. Mithilfe der Partnerschaft von TEKsystems war der Kunde in der Lage, das bereits vorhandene Framework für die Managed Services zu verwenden und damit den laut der Industrienormen erforderlichen internationalen Ressourcen nachzukommen. Dadurch wurde die nahtlose und ununterbrochene Ausführung von Sicherheitsaktivitäten in mehreren Regionen der Welt ermöglicht. Nach Abschluss dieser Initiative arbeitete TEKsystems für einen Teil des Teams an der vollzeitlichen Übernahme in das Unternehmen.

Finanzdienstleistungen; große Geschäftsbank

Eine große Geschäftsbank mit mehr als 700 Filialen benötigte Qualitätssicherungs- (QS) und Software-Test-Dienstleistungen für die Aktualisierung ihrer Kernbankenplattform. Das QS-Team des Auftraggebers verfügte nicht über die notwendige Erfahrung, um solch ein kompliziertes Projekt mit mehreren Anbietern durchzuführen. TEKsystems Global Services® führte zur Überprüfung der Ergebnisse die QS- und Software-Test-Dienstleistungen durch und arbeitete mit dem internen Team des Auftraggebers zusammen, um die Multivendor-Initiative zu verwalten. Der Auftraggeber übernahm die technischen Teststrategien und Testentwürfe, die von TEKsystems entwickelt wurden, um sein erweitertes Testprogramm zu verbessern. Dies führte zu verbesserten Arbeitsabläufen und schnellerem Testing. Nach Abschluss des Einsatzes übernahm der Auftraggeber mehrere der Mitarbeiter von TEKsystems als Vollzeitangestellte.

Finanzdienstleistungen; globales Investment-Management

Der Kunde, ein weltweit führendes Unternehmen für Investment-Management, Asset- und Vermögensverwaltung sowie Treuhand- und Bankdienstleistungen, verfolgte das Ziel, seinen globalen Auftritt zu erweitern und seinen Marktanteil in aufstrebenden Märkten rund um den Globus auszubauen. Durch die Anwendung moderner Collaboration Technologien wollte das Unternehmen eine stärkere Präsenz und eine gesteigerte operative Leistungsfähigkeit erzielen. TEKsystems Global Services® stellte ein dediziertes Team aus Projektmanagern und kompetenten Experten bereit, das erfolgreich Tools zur Collaboration implementierte, wodurch Kosten gesenkt werden konnten und die Effizienz der Mitarbeiter stieg. Insgesamt trugen die Maßnahmen dazu bei, dass sich der Kunde besser für die Erschließung neuer Geschäftschancen in aufstrebenden Märkten positionieren konnte. Zu den im Rahmen des Projekts implementierten Technologien zählten Video Conferencing, VoIP, E-Mail, Instant Messaging, WAN Accelerators, SCCM und SharePoint.

Finanzdienstleistungen; globaler Zahlungsdienstleister

Ein Tochterunternehmen eines weltweit agierenden Zahlungs-, Reisekosten- und Spesenabrechnungsdienstleistungen beauftragte TEKsystems Global Services® mit der externen Entwicklung und dem Testing für ein Händlerportal und eine offene Zahlungsplattform zur Abwicklung internationaler Transaktionen zwischen Käufern und Verkäufern. TEKsystems verantwortete die Entwicklung des gesamten Lebenszyklus des kundeneigenen Zahlungsabwicklungssystems, koordinierte Ressourcen vor Ort in Florida ebenso wie im Innovation Centre in Montreal von TEKsystems in Quebec und begleitete den Kunden durch die Umstellung von der Wasserfall- zur Agile-Methodik. Nach vollständiger Fertigstellung wurde die Plattform umfassend getestet und wies bei der Übergabe an den Kunden lediglich eine Codefehlerrate von unter 1 % auf.

Gesundheitswesen

Gesundheitswesen, IT-Unternehmen im Gesundheitswesen

Ein IT-Unternehmen im Gesundheitswesen führte zusammen mit TEKsystems Global Services® Software-Aktualisierungen für über 150 Kunden durch, die alle auch aus dem Gesundheitswesen kamen. Über einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren wurden Aktualisierungen und Patch-Uplifts benötigt, um die Software in Uebereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zu bringen. TEKsystems schlug eine Lösung vor, die auf einer optimalen Ressourcennutzung beruhte und leitete die Einstellung, Verwaltung, Schulung und Berichterstattung des Teams. Das Team verwendete die Betriebssysteme Linux Red Hat 5 und AIX sowie J2EE-Technologien und -Skriptsprachen, um die Aktualisierungen abzuschließen. Der Auftraggeber verzeichnete am Ende des Projekts eine Effizienzverbesserung von 10 % und TEKsystems war in der Lage, die Fluktuation des Kunden um 33 % zu reduzieren

Gesundheitswesen; weltweites biopharmazeutisches Unternehmen

Der Kunde, ein weltweit aktives biopharmazeutisches Unternehmen, entwickelt innovative Produkte und Technologien, um den medizinischen Fortschritt auf der Welt voranzutreiben und mitzuhelfen,Krankheiten zu heilen und zu bekämpfen. Das Unternehmen hatte sein Service Desk- und Deskside-Support-Modell bereits ausgelagert, wandte sich jedoch an TEKsystems Global Services®, als sich der Support als inkonsistent und ineffizient erwies. TEKsystems präsentierte ein gemeinschaftlich verwaltetes Einsatzmodell, um dem Kunden zu helfen, höhere Problemlösungsquoten zu erzielen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Dabei wurden die Best Practises der Branche an die kundenspezifischen Prozesse und Prozeduren angepasst. Das Ergebnis: Der Kunde erzielte eine Verbesserung um 40 % bei der Problemlösung beim ersten Anruf, eine Verkürzung der Problemlösungszeit beim Desktop-Support um 320 % und eine Kundenzufriedenheitsrate von 94 %.

Informationstechnologie

Elektronik; Elektronik und elektrotechnisches Unternehmen

Der Auftraggeber, ein Elektrotechnik- und Elektronikkonzern, musste die nächste Generation seiner Geschäftsanwendungen implementieren und gleichzeitig während der ausgedehnten Übergangsphase die Funktionalität und Einsatzfähigkeit der Altanwendungen aufrechterhalten. TEKsystems Global Services® unterstützte diese Bemühungen durch die Übernahme der täglichen Unterstützung von ungefähr 30 Altanwendungen, einschließlich des Systems für Kundenangebote und der Software für die Arbeitsplanung. Das externe Team an Unterstützungsanalytikern von TEKsystems überprüfte die Warteschlange der IT-Nachverfolgung auf Probleme, die in Zusammenhang mit den Altanwendungen standen und sah sich verantwortlich, diese Probleme auf allen Ebenen zu lösen, einschließlich der Ursachenanalyse und Anwendungserweiterungen. Durch die Unterstützung durch TEKsystems konnte sich das interne Personal wieder anderen Initiativen zuwenden, während der Auftragnehmer erhebliche finanzielle Einsparungen verzeichnete.

IT; Softwareanbieter

Der Auftraggeber, Anbieter für juristische Managementsoftware, Dienstleistungen und Analyselösungen für die Rechtsabteilungen von Unternehmen und für Anwaltskanzleien auf der ganzen Welt, verwendete ein Kern-Softwareprodukt, das nur mit Internet Explorer kompatibel war. Als er erkannte, dass ihm bei Kunden mit anderen Browsern (z. B. Firefox, Chrome oder Safari) potenzielle Umsätze entgingen, entschloss sich der Auftraggeber, die Benutzeroberfläche seines Produkts zu modernisieren, um seinen Kunden die Vielfalt zu bieten, die sie erwarteten. Ein TEKsystems Global Services®-Team aus Architekten, Entwicklern und Qualitätssicherungsanalysten führte eine vierwöchige Beurteilung der aktuellen Anwendung des Auftraggebers durch. Im Anschluss an die Beurteilung übernahm TEKsystems eine Vordenkerrolle, teilte dem Auftraggeber seine Erkenntnisse mit und gab Tipps, welche Änderungen vorgenommen werden sollten. Im Rahmen dieses Projekts wurden Technologien wie Microsoft ASP.NET, C#, SQL Server, JavaScript, HTML 5 und CSS 3 eingesetzt.

Rechtliche Hinweise

Recht, internationale Rechtsanwaltskanzlei

Der Auftraggeber, eine internationale Rechtsanwaltskanzlei, die rechtliche Unterstützung in einem breiten Spektrum an Rechtsgebieten anbietet, beauftragte TEKsystems Global Services® mit der Initiative, Ihre mehr als 1.600 Rechner mithilfe eines Programms zur koordinierten Einführung (coordinated deployment team services, CDTS) auf Windows® 7 zu aktualisieren. Das CDTS-Angebot stellte dem Auftraggeber Ressourcen, Prozesse, Logistik und Erfahrung mit dem Lieferungsmanagement zur Verfügung und ermöglichte es ihm, alle mit der Aktualisierung verbundenen Aufgaben innerhalb des geplanten Zeit- und Kostenrahmens abzuschließen. Aufgrund der engen Zusammenarbeit war der Kunde in der Lage, die Kontrolle über das Projekt zu bewahren, während er sich gleichzeitig auf die Ehrfahrungen von TEKsystems bei der Projektausführung verlassen konnte.

Recht; internationale Rechtsanwaltskanzlei

Bei dem Kunden, der über Niederlassungen in den USA, Europa und Asien verfügt, handelt es sich um eine Rechtsanwaltskanzlei, die sich auf die Gebiete des geistigen Eigentumrechts, Rechtsstreitigkeiten/Kontroversen, regulatorische und behördliche Angelegenheiten sowie Wertpapier- und Transaktionsverfahren spezialisiert hat. Der Kunde musste ungefähr 2.400 Computer, die das Ende des Leasingzeitraums erreicht hatten, ersetzen und darüber hinaus 600 weitere Computer aufrüsten, da deren Leistung nicht ausreichend war. Der Kunde benötigte einen Partner auf dem Gebiet der IT-Dienstleistungen, der über zuverlässige und bewährte Ressourcen verfügte, die logistischen Aspekte als auch das Personalmanagement dieser Ressourcen organisieren und die Entsorgung der Assets sowie die Aufrüstungsunterstützung übernehmen konnte und beauftragte TEKsystems Global Services® mit der Durchführung dieser Aufgaben. TEKsystems lieferte ein erfolgreiches Lösungsprogramm zur koordinierten Einführung (coordinated deployment team services, CDTS), um die Entsorgung der Assets sowie die Aufrüstungsbemühungen an allen Projektstandorten zu unterstützen.

Professional Services

Gebäudemanagement; Dienstanbieter von „Professional Services“

Als sich einer der weltweit größten Dienstleister auf dem Gebiet des Gebäudemanagements dazu entschloss, webMethods 8.0 für die Integration der Softwareanwendungen und -prozesse zu verwenden, beauftragten sie damit eine Abteilung der TEKsystems Global Services®. Als bevorzugter Partner des webMethods Hersteller Software AG verfügt TEKsystems über umfangreiches Know-how hinsichtlich der Implementierung, Unterstützung und Optimierung des Tools. Das Team von TEKsystems half bei der Implementierung von webMethods durch Unterstützungsmaßnahmen bezüglich der Anwendung und Infrastruktur und durch kundenspezifische Verbesserungen an der Benutzeroberfläche von webMethods. Auch nach der Implementierung bot das Team weiterhin Betriebsunterstützungsmaßnahmen an, dazu gehörten das Mängelmanagement, die Wiederherstellung von Dateien und Anfragen auf Anwendungserweiterungen.

Fertigung

Fertigung; Hersteller von Imaging-Produkten

Der Weltmarktführer für Imaging-Produkte und Lösungen beauftragte die TEKsystems-Sparte Global Services®, seinen europäischen Konzernbereich bei der Entwicklung der Implementierungsstrategie für seine zentrale Business Intelligence-Plattform (BI) zu unterstützen. Als Erstes setzte sich TEKsystems mit unterschiedlichen Geschäftsnutzern quer durch das ganze Unternehmen zusammen, um die BI-Anforderungen des Kunden zu verstehen, zu sammeln und zu priorisieren. In den nächsten Schritten wurden Systemanalysen durchgeführt, die Berichtsanforderungen ermittelt, rollenbasierte Dashboards entwickelt sowie Simulationen der Benutzeroberfläche (UI) und Berichte erstellt. Bei der Durchführung dieser Aufgaben nutzte TEKsystems einen Wertpriorisierungsprozess, um den Kunden bei der Abwägung zwischen den Vorteilen einzelner Features und den Kosten ihrer Implementierung zu unterstützen. Dank der strategischen Implementierungsplanung von TEKsystems waren beim Kunden die Voraussetzungen für eine durchgreifende, effiziente und erfolgreiche Implementierung geschaffen. Zu den im Lauf dieses Auftrags eingesetzten Technologien zählten Oracle E-Business Suite 11.5.8, eine cloudbasierte Anwendung zur Gewinnung von Talenten, Oracle Discoverer zur Berichterstellung, Oracle BI-Anwendungen, Oracle BI Enterprise Edition 11g und Oracle CEMIS.

Einzelhandelsdienstleistungen

Einzelhandel; Supermarktkette

Eine führende Supermarktkette in Großbritannien beauftragte eine Abteilung der TEKsystems Global Services® damit, die Analysefunktionen für die Bereiche Prozessfertigung, Inventar und Kosten der Oracle Business Intelligence-Anwendungen zu implementieren und darüber hinaus benutzerdefinierte Berichte für Herstellungs-, Beschaffungs- und Finanzbereiche zu entwickeln. TEKsystems implementierte die Herstellungs-Suite und benutzerdefinierte Dashboard-Entwicklung sowie die OBIA-Prozessfertigungsfunktionalität. Es wurden alle vorkonfigurierten Berichte der Oracle BI-Anwendungen verwendet, was für die Verwendbarkeit des Produkts spricht. Als Ergebnis der Implementierung hatte der Kunde Zugang zu nützlichen Erkenntnissen hinsichtlich der Inventarverwaltung und des Herstellungsprozesses. Aufgrund dieser Erkenntnisse war der Kunde in der Lage, seine Hersteller bezüglich der Produktionsanpassungen angemessener zu beraten und die Planung vermehrt auf die Nachfrage einzustellen. Bei diesem Einsatz kamen die folgenden Technologien zum Einsatz: Oracle Database, Informatica 8.6, DAC, Oracle Business Intelligence Enterprise Edition (OBIEE) und OEB R12.1.1.